Spotify: der persönliche Musiksender.

Dez 20, 2020 Musik, Netzfund, Vorgestellt, Web 2.0

Spotify ist ein Audio-Streaming-Dienst, der im Oktober 2006 vom schwedischen Start-up Spotify Technology S.A. gestartet wurde. Spotify kann nicht nur zum Streamen verwendet werden, sondern auch zum Abspielen lokal gespeicherter Dateien. Der Internet-Sender hat einen riesigen Katalog mit über 60 Millionen Songs und Podcasts.

Intelligente Marketingstrategie

Spotify verwendet verschiedene Methoden sehr intelligent, um seine Benutzer bestmöglich zu unterhalten. Einerseits eignen sich die farbenfrohen Grafiken perfekt zum Teilen in sozialen Medien. Mit einem Klick können Spotify-Benutzer ihren Freunden ihren Musikgeschmack zeigen und Künstler und Songs sehen, die sie bereits gehört haben und die sie besonders attraktiv finden.

Neben persönlichen Highlights für jeden Benutzer fasste Spotify auch die globalen Trends für das Jahr zusammen.

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und Spotify erwartet seine Zuhörer erneut mit einer persönlichen Einschätzung des Jahres. Hören Sie einfach zu. Einer davon ist der „Wrapped Hub“, in dem Hörer ausgewählte und personalisierte Empfehlungen für Podcasts und Musik von der jeweiligen Redaktion erhalten können. Um den persönlichen Rückblick auf das Jahr noch unterhaltsamer zu gestalten, hat Spotify die Funktion „Wrapped“ mit Quizfragen ausgestattet, mit denen die Hörer ihre eigenen Höhepunkte des Jahres erraten können.

Darüber hinaus wurde der Algorithmus so weit verbessert, dass Sie Ihr Hörverhalten sehr genau verfolgen können. Sie können beispielsweise den Tag sehen, an dem Sie Ihr Lieblingslied zum 100. Mal gehört haben. Eine weitere Neuheit ist die Wiedergabeliste „Missed Hits“, die die personalisierte Liste der „Top Hits 2020“ vervollständigt.

Künstler, die im Streaming-Service dargestellt werden, können sich auch auf einen Rückblick auf das Jahr 2020 freuen: Es wird genau untersucht, wie gut sie ihre Fans und ihr Publikum erreichen konnten.

Spotify veröffentlichte die jährliche Zusammenfassung der am meisten gestreamten Künstler, Gruppen und Podcasts des Jahres. Bass Trap Sounds und gut gelaunte Reggaeton Beats treffen auf Latin Rap – mit dieser außergewöhnlichen Kombination ist der puertoricanische Bad Bunny mit über 8,3 Milliarden Streams die Nummer 1 unter den international am meisten ausgestrahlten Künstlern. Der Singer / Songwriter Billie Eilish ist auch in diesem Jahr erfolgreich und belegt zum zweiten Mal in Folge Platz 1 als international am meisten bekannter Künstler auf Spotify.

Wrapped- Kampagne

Mit der diesjährigen Wrapped-Kampagne ist Spotify ein hervorragendes Beispiel für erfolgreiches Marketing. Die jährliche Überprüfung ist persönlich, farbenfroh und kann in sozialen Medien geteilt werden.

Letztes Jahr hatte Spotify großen Erfolg mit der Kampagne #spotifywrapped. Auch in diesem Jahr möchte der Musik-Streaming-Dienst seinen Nutzern ein besonderes und persönliches Erlebnis bieten. Neben dem Musik-Review, zu dem auch Podcasts gehören, möchte Spotify einen noch tieferen Einblick in die diesjährigen Highlights bieten.

Benutzerdefinierte Wiedergabelisten sind Ihre Wiedergabelisten für die besten Songs des Jahres 2020 und verpasste Hits. Zunächst können Benutzer ihre meistgespielten Songs des Jahres anhören, die in einer Wiedergabeliste zusammengefasst sind. Die zweite enthält jedoch verschiedene Songs, die dem Musikgeschmack jedes Benutzers entsprechen, aber noch nicht entdeckt wurden.

Ihre persönlichen Spotify-Statistiken und Wiedergabelisten. Es listet nicht nur die beliebtesten Songs, Künstler und Podcasts auf, sondern fügt auch andere großartige Informationen hinzu. Auf diese Weise können Benutzer sehen, wann sie ihr Lieblingslied am meisten gespielt haben oder wann sie es 100 Mal gehört haben.

Letztes Jahr hatte Spotify großen Erfolg mit der Kampagne #spotifywrapped. Auch in diesem Jahr möchte der Musik-Streaming-Dienst seinen Nutzern ein besonderes und persönliches Erlebnis bieten. Neben dem Musik-Review, zu dem auch Podcasts gehören, möchte Spotify einen noch tieferen Einblick in die diesjährigen Highlights bieten. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen zusätzliche neue Funktionen entwickelt.

Es listet nicht nur die beliebtesten Songs, Künstler und Podcasts auf, sondern fügt auch andere großartige Informationen hinzu. Auf diese Weise können Benutzer sehen, wann sie ihr Lieblingslied am meisten gespielt haben oder wann sie es 100 Mal gehört haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.